Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen Cockpitbuddy Suk-Jae Kim, Am Sandring 36 65824 Schwalbach am Taunus (im folgenden nur „Veranstalter“ genannt) und den Teilnehmern von Online-Seminaren/Webinaren und den Käufern von Videokursen (im folgenden “Kunden”) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im folgenden nur „AGB“ genannt) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Entgegenstehende, abweichende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen erkennen wir nicht an, diese werden auch nicht Vertragsbestandteil.

2. Gegenstand des Vertrags

Der Veranstalter bietet auf seiner Plattform Online Schulungen an (z.B. Videokurse oder Live-Webinare). Dazugehörige Preise, Details und Konditionen ergeben sich aus der jeweiligen Produktbeschreibung im Online-Shop. Für die Live-Webinare erhält der Kunde Zugang zu den während der Vertragslaufzeit zu einem festen Termin angebotenen Live-Webinaren. Der Kunde erhält ebenfalls den Zugang zu allen archivierten Live-Webinaren (als Streaming-Video) in einem passwortgeschützten Bereich.

3. Vertragsabschluss

Der Kunde kann sich auf der Webseite zur Teilnahme an einem Live-Webinar anmelden oder einen Videokurs bestellen. Dabei muss er seine persönlichen Daten vollständig und wahrheitsgemäß angeben. Nach Zahlungseingang erhält der Kunde die Rechnung und später auch die Zugangsdaten zu der Veranstaltung und/oder dem passwortgeschützten Bereich, an die bei der Buchung angegebene E-Mail-Adresse. Er ist verpflichtet, diese Daten sorgfältig aufzubewahren, nicht an unberechtigte Dritte weiterzugeben und vor deren Zugriff zu schützen. Der Teilnehmer ist ferner verpflichtet, die angegebenen Daten, insbesondere die Kontaktdaten, aktuell zu halten. Nach Zahlungseingang wird per E-Mail bestätigt, dass die Bestellung abgeschlossen ist. Erst dann kommt ein Vertrag zwischen dem Veranstalter und dem Teilnehmer zustande. Bei einem Webinar ist der Rücktritt bis zu 5 Werktagen vor dem anberaumten Starttermin kostenlos möglich. Bei späterer Stornierung der Buchung wird die Teilnahmegebühr nicht erstattet.

4. Preise und Zahlungsmodalitäten

Die Teilnahme- bzw. Buchungsgebühren ergeben sich aus der jeweiligen Produktbeschreibung und verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer. Zur Zahlung der Teilnahmegebühren kann der Kunde die Bezahlung per Kreditkarte oder PayPal auswählen. Die Zahlung der Teilnahmegebühr wird bei der Buchung jeweils nach Erhalt der Rechnung fällig. Eine Bestätigung der Buchung sowie die Rechnung erhält der Kunde von uns unverzüglich nach der Buchung per E-Mail.

5. Technische Voraussetzungen für die Teilnehmer eines Live-Webinars

Jeder Teilnehmer eines Webinars ist verpflichtet, die Mindestvoraussetzungen (Internet-Verbindung, aktuelle Browserversion, ggf. das Herunterladen eines Programms der Webinar-Plattform, Lautsprecher oder Headset) zu erfüllen und vor dem Webinar zu testen. Der Ausfall der vom Teilnehmer zu verantwortenden technischen Voraussetzungen entbindet diesen nicht von der vertraglichen Zahlungspflicht. Soweit ein Teilnehmer während eines Webinars keine technischen Probleme mitteilt und die Aufzeichnung solche Meldungen auch nicht erkennen lässt, gilt die Teilnahme als erfolgt. Sofern Aufzeichnungen und Videokurse als verfügbar angeboten werden, weist der Veranstalter darauf hin, dass sich Ausfälle zum Beispiel durch Wartungsarbeiten oder höhere Gewalt ergeben können.

6. Urheberrecht

Der Inhalt aller Veranstaltungen sowie alle Materialien (Webinar-Unterlagen, zur Verfügung gestellte Aufzeichnungen usw.) sind geistiges Eigentum vom Veranstalter und urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen ausschließlich durch den angemeldeten Teilnehmer genutzt werden, dem sie zur Verfügung gestellt wurden. Insbesondere die auch nur teilweise Veröffentlichung, Vervielfältigung, Weitergabe und Bearbeitung sowie die Aufzeichnung des Webinars in Audio oder Video bzw. durch Screenshots ist nicht erlaubt. Jeder Missbrauch kann rechtlich verfolgt werden. Der Teilnehmer verpflichtet sich, die Urheberrechte zu wahren und die Live-Webinare/Videokurse nur im Rahmen der vertraglichen Vereinbarung zum eigenen Gebrauch individuell zu nutzen.

7. Kündigung

Der Vertrag ist mit Abschluss des Live-Webinars beendet. Die vertraglichen Pflichten des Teilnehmers, insbesondere die Zahlungspflicht, bestehen unabhängig davon, ob der Teilnehmer das gebuchte Webinar tatsächlich wahrnimmt.

8. Verschiebung / Absage von Live-Webinaren

Wird ein Live-Webinar wegen Ausfall des Referenten, höherer Gewalt oder anderer unvorhersehbarer Ereignisse abgesagt, besteht kein Anspruch auf Durchführung. Die Teilnehmer werden hiervon umgehend schriftlich oder per E-Mail in Kenntnis gesetzt. Bereits gezahlte Gebühren werden wahlweise zur Teilnahme an anderen Veranstaltungen gutgeschrieben oder zurückerstattet. Weitere Ansprüche der Teilnehmer gegen den Veranstalter bestehen nicht.

9. Widerrufsrecht

Sofern ein Kunde die Plattform als Verbraucher nutzt, d.h. zu einem Zweck, der weder einer gewerblichen noch einer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, kann er den mit dem Veranstalter geschlossenen Vertrag widerrufen.

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, Cockpitbuddy Suk-Jae Kim Am Sandring 36 65824 Schwalbach am Taunus E-Mail: airmail@cockpitbuddy.com mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Folgen des Widerrufs: Wenn Sie den Vertrag wirksam widerrufen, werden wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen im Rahmen der einzelnen, gekündigten Buchung erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. In keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Das Widerrufsrecht erlischt, sobald das Webinar, auf das sich die gekündigte Buchung bezieht, durchgeführt worden ist. Ende der gesetzlichen Widerrufsbelehrung –

10. Sonstige Regelungen

Gerichtsstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Veranstalters, wenn der Teilnehmer Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder nach Vertragsabschluss seinen Sitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Geltungsbereich der Zivilprozessordnung verlegt oder sein Sitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Dies gilt nicht, wenn zwingende Verbraucherschutzvorschriften einer solchen Anwendung entgegenstehen. Wir nehmen nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil und sind hierzu auch nicht verpflichtet. Sie könne Ihre Anfragen, Beschwerden oder sonstigen Anliegen jedoch gerne an folgende E-Mailadresse senden: airmail@cockpitbuddy.com Wir werden dann gemeinsam mit Ihnen versuchen, Ihr Anliegen zu klären. Die Möglichkeit, das Anliegen gerichtlich zu klären, bleibt für beide Parteien unberührt. Stand: 28.04.2020